Willkommen!

Herzlich willkommen in der Christuskirche

Schön, dass Sie hier sind! Schauen Sie sich doch einfach mal um, finden Sie heraus, was bei uns läuft - und kommen Sie mal bei uns vorbei. Ob zum Gottesdienst oder zum Frauenfrühstück - wir hoffen, es ist etwas für Sie dabei!

Das Fest zur Auferstehung von Jesus naht. Gott hat dem Tod die Macht über uns Menschen genommen, indem er Jesus Christus auferweckt hat – das feiern wir in diesen Tagen. Eine Botschaft, die gerade in dieser Zeit besonders wichtig ist.
In diesem Jahr geht die Christuskirchengemeinde verschiedene neue Wege – um die verschiedenen Teile der Karwoche und Ostertage angemessen zu feiern.

 

Brot, Trauben und Wein
Bildrechte: Bild von Gini George auf Pixabay

Am Gründonnerstag erinnern wir uns an das letzte Mahl Jesu mit seinen Jüngern. Es ist bei uns in der Christuskirche schon seit vielen Jahren Tradition, diesen Feiertag mit einem Tischabendmahl und gemeinsamen Abendessen zu feiern. Dazu laden wir auch in diesem Jahr herzlich ein. Dabei wird die lange Tafel nicht im Gemeindesaal aufgestellt, sondern in den Häusern der Mitfeiernden. Per Videokonferenz verbinden wir uns an unseren Esstischen, feiern gemeinsam Gottesdienst, singen miteinander, feiern Abendmahl, beten und essen gemeinsam. 

Plakat offene Kirche
Bildrechte: Christuskirche Selb

Am stillen Karfreitag zur Ruhe kommen, eine Kerze entzünden, mit Gott ins Gespräch kommen, dazu lädt die Christuskirche am Freitag, den 2. April mit einem Tag der offenen Kirche ein. Von 10 - 17 Uhr sind die Menschen eingeladen, an verschiedenen Stationen dem eher schwierigen "Feiertag" näher zu kommen. Jeweils zur vollen Stunde werden die 7 letzten Worte Jesu mit einer kleinen Auslegung vorgelesen. Zur Stimmung in der Kirche tragen Bachs Passionsoratorien bei, die im Hintergrund laufen werden.

Jede Woche einen Bibeltext lesen und bedenken
Bildrechte: 7 Wochen ohne

Die Christuskirche beteiligt sich an der Fastenaktion der evangelischen Kirche "7 Wochen Ohne". In diesem Jahr lautet das Motto "Spielraum – Sieben Wochen ohne Blockaden". Arnd Brunner, der Geschäftsführer dieser Aktion schreibt dazu: "Gemeinschaften brauchen Regeln. Doch zu den Regeln gehört auch Spielraum. Und dessen Auslotung ist eine Kunst. Dass es auf Erden keine absolute Wahrheit gibt, kann man in Demokratien vielfach erkennen. Parlamente oder Gerichte beraten in schwierigsten Fällen darüber, wie eine Ordnung auszulegen ist.

Der Weltgebetstag war in diesem Jahr ein besonderes Event. Gerade weil wir ihn nicht "ganz normal" feiern konnten, wurde es ein echtes Erlebnis, auch für uns Organisatoren. Na klar, eine kleine Band gibt es jedes Mal zum Weltgebetstag. Aber durch den Tag der offenen Kirche kam die Idee, unsere Christuskirche mal tropisch umzudekorieren - rund 60 Menschen kamen über den Tag verteilt und waren sprachlos über den Flair, den unser Dekoteam unter Severine Heinrich und Monika Schilm der Kirche gegeben hat.

Logo Weltladen grün
Bildrechte: christuskircheselb

Obwohl der Weltladen Selb nicht unter das Öffnungsverbot fiel, hat er bislang den Lockdown mitgemacht, um mitzuhelfen, damit  sich das Virus nicht weiter ausbreitet.

Nun wollen die ehrenamtlichen Mitarbeitenden wieder dazu beitragen, dass die fair gehandelten Waren aus den Produzentenländern wieder verkauft werden können - denn die Auswirkungen der Pandemie sind in diesen armen Ländern besonders stark zu spüren und jeder Umsatz wird dringend benötigt.

Am kommenden Sonntag ist es nach einer pandemiebedingten Pause im vergangenen Jahr wieder soweit: Die gemeinsame Jugendarbeit der drei evangelischen Gemeinden aus Selb (Christuskirche, Erkersreuth und Stadtkirche) veranstaltet einen Gottesdienst. Dieser wird um 11.55 Uhr aus der Christuskirche über YouTube zu sehen sein und ist auch auf der Homepage der Christuskirche abrufbar.

Miteinander Gottesdienst feiern! Auch im Lockdown, auch bei Verzicht auf Präsenzgottesdienste mit Gemeinde in der Kirche: Das geht am Sonntag, den 31.01.2021 besonders gut. Denn dieses Wochenende kommt der Fernsehgottesdienst auf "TV Oberfranken" aus der Christuskirche! Am Sonntag wird der Gottesdienst gleich dreimal auf TVO ausgestrahlt:  um 9 Uhr, um 11 Uhr und um 14 Uhr.

„Begegnungen“ lautet das Thema der ökumenischen Bibelwoche 2021. Aktuell sind Begegnungen sehr eingeschränkt. Gleichzeitig ist umso deutlicher, wie wichtig sie sind. Das Lukasevangelium erzählt davon, wie Jesus Menschen begegnet. Er ist unterwegs hin zu den Menschen. An sechs Abenden zwischen dem 25.1. und 5.2. geht es jeweils um einen Text aus dem Lukasevangelium. Die Verantwortlichen freuen sich auf die Begegnung zwischen Menschen verschiedener Gemeinden, wenn auch derzeit nur im virtuellen Raum. Die Abende können ohne vorherige Anmeldung und unabhängig voneinander besucht werden.