Vortrag über Naturnahe Gärten

Plakat mit bunten Farben und Text
Bildrechte: ChristuskircheSelb

Das Insektensterben ist seit einigen Jahren ins Bewusstsein der Menschen gerückt worden: 80% der Biomasse sind bereits vom Menschen vernichtet worden. Immer mehr Menschen möchten dem entgegen wirken und dazu beitragen, dass dieser Reichtum der Schöpfung nicht verloren geht. Nciht zuletzt auch deswegen, weil unsere Existenz vom Leben dieser Tiere mit abhängt.

Vieles muss durch politische Entscheidungen bewirkt werden, auf die wir keinen großen Einfluss haben. Andere Dinge kann jeder Mensch selber tun, der einen Garten hat. Was genau? Das wird uns Claudia Büttner erzählen, Kreisfachberaterin am Landratsamt Wunsiedel.

Der Vortrag wird gemeinsam von Christuskirche Selb und der BN-Kreisgruppe Wunsiedel organisiert.

Am Donnerstag, 7. April um 19:00 Uhr in der Christuskirche, Wilhelm-Löh-Platz 2, Selb