Ihr seid das Licht der Welt

Windlichter im Kreis leuchten in der Dunkelheit
Bildrechte: ChristuskircheSelb

Einmal im Jahr fährt der Kirchenvorstand der Christuskirche ins Evangelische Bildungszentrum in Alexandersbad und beschäftigt sich mit Themen, die unsere Gemeinde gerade bewegen. Dabei stand dieses Jahr das Thema Gemeinde im Zentrum: Wie stelle ich mir eine gute Gemeinde vor, was suche ich dort und wo könnten wir uns weiterentwickeln, um für möglichst viele Menschen so da zu sein, wie sie sich das wünschen?

Unser Kirchenumbau ist natürlich ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Erneuerung unserer Gemeinde, die wir immer wieder suchen und neu denken müssen.

Jedes Jahr gibt es aber auch eine Kreativphase, in der wir mal etwas machen, was wir sonst nie machen würden. Wir haben schon mit Metall gearbeitet, haben gemeinsam getrommelt, oder uns in Kalligraphie versucht.
Dieses Jahr hatten wir für unsere Kreativphase Dominik Voigt von der Design Manufaktur Voigt zu einem Workshop eingeladen. Er hat uns Prozellanrohlinge für Becher mitgebracht, die wir zu Windlichtern mit Reliefmustern umgearbeitet haben. Dazu mussten mit Farbe Formen auf die Becher gebracht werden, ohne diese zu zerstören. Diese Herausforderung hat manchen von uns überfordert und wir waren froh, dass Herr Voigt genügend Rohlinge dabei hatte.

Nach dem Trocknen der Farben wurde mit einem Schwamm das Porzellan ausgewaschen, bis auf eine sehr dünne Wandstärke - nur da, wo sich Farbe befand, blieb die Wandstärke erhalten.
Nach dem Glasieren und Brennen kamen diese kleinen Kunstwerke heraus, die jetzt Licht in manche dunkle Stunde bringen.