Ev. Kinderhort "Kleine Einsteins" eingeweiht

Die Mitarbeiterinnen
Bildrechte: ChristuskircheSelb

Seit Anfang September 2021 gibt es in der Einsteinstraße 1 in Selb einen neuen Kinderhort: Die Kleinen Einsteins. Nachdem klar wurde, dass es in Selb deutlich zu wenige Betruungsplätze für Grundschulkinder geben wird, hat der Kirchenvorstand der Christuskirche sich bereit erklärt, ein weiteres Haus zu eröffnen, mit dem 32 Hortplätze geschaffen werden konnten.
Die Gemeinde geht damit zwar ein erhebliches finanzielles Risiko ein, das auch von der Stadt nur zum Teil aufgefangen wird - aber die Betreuung der Kinder ist der Kirchengemeinde ein großes Anliegen.
Oberbürgermeister Uli Pötzsch blickte bei der Eröffnungsfeier am 10. September zurück auf den Entstehungsprozess des neuen Hauses: Im Januar begannen die Planungen gemeinsam mit der Stadt Selb und in kürzester Zeit konnte gemeinsam mit dem SelbWERK eine gute Lösung für die nächsten Jahre gefunden werden.
Für diese schnelle und gute Zusammenarbeit dankte Pfarrerin Sandra Herold Oberbürgermeister Pötzsch und dem Leiter des SelbWerks, Herrn Resch.

Als stellvertretender Landrat betonte Wolfgang Kreil die Wichtigkeit guter Kindertagesstätten auch für den Landkreis mit einem Zitat: Die Zukunft der Gesellschaft sehen wir an der Gegenwart der Kinder heute. Mit einem Schmunzeln verwies er auf die größere Beliebtheit von Onkeln, die Geld bringen, gegenüber Tanten, die Klavierspielen - und übergab Pfarrerin Herold eine Spende für den neuen Hort.

Im Zentrum der Veranstaltungen standen natürlich die Kinder und die Erzieherinnen des neuen Horts. Passend zur Abrahamsgeschichte aus der Bibel sangen die Kinder das Lied "Gott geht mit, worauf du dich verlassen kannst."
Pfarrerin Herold übergab dem Hort ein Kreuz aus dem Weltladen Selb, das für Gottes Segen steht und die Kinder und alle Menschen im Hort daran erinnern soll, dass Gott sie auf ihren Wegen begleitet.

Nach einem Grußwort vom Elternbeirat des Löhehots durch Kerstin Stocker mit Werbeblock --- auch in diesem neuen Haus wird ein Elternbeirat gesucht - konnten die Leitung des Hauses, Anke Wilke und die Leitung beider Häuser, Kathrin Schobert für das Team der Erzieherinnen sprechen: So wie Albert Einstein für die Freude am Lernen steht, soll auch der Evangelische Kinderhort "Kleine Einsteins" eine Bildungseinrichtung sein, in der die Freude am gemeinsamen Leben und Lernen im Zentrum steht.