Taufe

Sie möchten Ihr Kind taufen? Wir freuen uns auf Sie.

Durch die Taufe nimmt Gott Ihr Kind an und sagt ihm seine Unterstützung zu. Er will es durch das Leben begleiten, will es in frohen und schweren Stunden unterstützen.

 

Viele interessante Informationen über die Taufe finden Sie unter

http://taufe.bayern-evangelisch.de/

 

Für die schwierige Suche nach einem Taufspruch finden Sie gute Hilfe unter

http://taufspruch.de/


Mitgestaltung
Wir freuen uns über alle Ideen, die Sie zu Ihrem Tauffest einbringen. Vielleicht haben ja Ihre Paten oder die Großeltern Lust, sich zu beteiligen. Das können sie zum Beispiel, indem sie ein Fürbittengebet zum Gottesdienst mitbringen. Vielleicht als kleine Früchte aus Papier, die man an einen Obstbaum hängt?


Was brauchen Sie für die Taufe?
Sie können die „Geburtsurkunde für religiöse Zwecke“ mitbringen, die Sie bei der Anmeldung Ihres Kindes bekommen haben. Suchen Sie sich ein bis drei Paten, die den Glaubensweg Ihres Kindes unterstützen. Dazu müssen diese in einer christlichen Kirche sein. Deshalb bitten wir die Paten um eine „Patenbescheinigung“, die sie bei ihren Pfarrämtern per Telefon oder Email anfordern können.

Melden Sie die Taufe im Pfarramt oder direkt bei Ihrem Pfarrer an, telefonisch oder per Email. Gemeinsam besprechen wir Ihre ersten Fragen, vereinbaren einen Tauftermin und einen Gesprächstermin. In diesem Gespräch nehmen wir uns Zeit, die Taufe nach Ihren Wünschen zu gestalten

Trauung

Einander das Eheversprechen vor Gott zu geben, ist nicht nur ein feierlicher Moment. Gott segnet Ihre Liebe und sagt Ihnen seine Unterstützung zu. Er will Sie begleiten in Ihrer Ehe. Mit ihm können Sie rechnen und sich an ihn wenden in all den gemeinsamen Jahren, die Sie vor sich haben.


Trausprüche
Bei Ihrer Trauung bekommen Sie einen Spruch aus der Bibel zugesprochen, der Ihnen Unterstützung und Wegweisung von Gott her geben soll. Welcher Spruch für Ihr gemeinsames Leben passt, dürfen Sie – wenn Sie möchten – selbst entscheiden. Geeignete Sprüche mit Erklärungen finden Sie unter http://www.ekd.de/trauspruch/trausprueche.html